Wichtiger Hinweis!

Liebe Leserinnen und Leser.

An dieser Stelle haben Sie bisher die Homepage unserer Kirchengemeinde St. Marien vorgefunden.

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung für Institutionen in Deutschland. 

Als verantwortlicher Webseitenredakteur habe ich mich dazu entschlossen, die von Ihnen gerne besuchte Website bis auf weiteres zu schließen.  

Für ehrenamtlich getragene Organisationen ist es ohne erheblichen finanziellen Aufwand nicht möglich, die Umsetzung der Vorgaben des DSGVO in Hinblick auf den Datenschutz bei Onlinepublikationen überprüfen zu lassen. Es besteht ein erhebliches individuelles Haftungsrisiko durch mögliche Bußgeldverfahren bei fehlerhaften Inhalten.  Die neue Regelung stellt insbesondere für kleine Vereine und Organisationen mit geringerer Finanzausstattung eine Gefahr dar. Ein wirksamer Schutz z.B. gegen Abmahnungen wegen formaler Fehler im "Kleingedruckten" besteht nach wie vor nicht. Der Gewinn an Datenschutz ist dabei minimal. Der unbedenkliche Gestaltungsspielraum wird erst durch die Gerichte festgelegt werden. Dies kann Jahre dauern. Möglicherweise werden durch gesetzliche Klarstellungen oder verlässliche Handlungsempfehlungen der zuständigen Nds. Datenschutzbeauftragten bestehende Rechtsunsicherheiten beseitigt werden. 

Gemäß Art 91 DSGVO sind die Kirchen von den neuen Regeln ausgenommen, für sie gilt ab 24.05.2018 ein neues kirchliches Datenschutzrecht. Allerdings kann durch Gerichte geprüft werden, ob das kirchliche Datenschutzrecht das gleiche Schutzniveau wie die DSGVO einhält. Sobald gesicherte Handlungshinweise für den kirchlichen Bereich vorliegen, werde ich die danach erforderlichen formalen Maßnahmen auf ihre Machbarkeit für unsere Gemeinde überprüfen und dem Kirchenvorstand zur Entscheidung vorlegen.  

Ich werde bei einem positiven Ergebnis selbstverständlich wieder "online gehen".

Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Thorsten Heinze